Märchenstunde

Alle Welt erzählt, eine mehrsprachige Märchenstunde 

In Kooperation mit der Stadtbibliothek Karlstadt und mit der Unterstützung fleißiger Vorleser veranstaltete der Integrationsbeirat im Rahmen der Woche der Sprache und des Lesens  zwei Märchenstunden mit Texten in Originalsprache, und zwar   für Grundschüler (Montag) als auch für Erwachsene am Freitagabend.

Am Montag wurden die Märchen „Gevatter Wolf und die Geißlein“ (Spanien), „Mascha und der Bär“ (Russland), „Das Töpchen“ (Türkei), „Die Rübe“ (Russland) von Carola Graf in sehr anschaulicher und für die Kinder in sehr ansprechender Weise vorgetragen.

Am Freitag erzählte Carola Graf, die bekannte Märchenrezitatorin,  in der Hohen Kemenate den begeisterten Zuhörern die   „Die drei Apfelsinen“ (Spanien), „Wassilissa, die Wunderschöne“ (Russland)“, „Von den mutigen kurdischen Mädchen“ (Iran-kurdisch),“ Das Töpfchen“(Türkei) und  „Die Schlucht“ (Türkei-Anatolien) in einer ausgefeilten sprachlichen, gestischen und pantomimischen Form. Unterstützt wurde sie dabei von den Mitwirkenden in der jeweiligen Sprache,  aus der die Märchen stammen.

Auf dem Bild: Aksana Brückner (Russisch), Celia Juárez (Spanisch), Karola Graf (Deutsch), Taylan Zorlu (Türkisch und Kurdisch), Priscila Balladares de Hahn (Spanisch) und Elena Zorlu (Russisch)

Kommentare sind geschlossen